München (ots) – Moderation: Thomas Baumann

Im Interview: Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident

Noch im August betonte Bundesinnenminister Horst Seehofer im ARD-Sommerinterview, dass er fest an die absolute Mehrheit der CSU bei der bayerischen Landtagswahl im Oktober glaube. Sein Parteikollege und Bayerischer Ministerpräsident, Markus Söder, gerät derweil weiter unter Druck. Zwischen Debatten um die Rückführung von Flüchtlingen und dem Streit um das Familiengeld kämpft Söder um Wählerstimmen. Seit Wochen befindet sich die Partei im Sinkflug: Die aktuellen Zustimmungswerte für die CSU liegen deutlich unter 40 Prozent. Die angestrebte absolute Mehrheit scheint in weite Ferne gerückt.

Der 15-minütige “Bericht vom Parteitag” analysiert den Zustand der CSU. Wie steht es um den innerparteilichen Zusammenhalt der von Machtkämpfen erschöpften Partei? Wie stellt sich die CSU inhaltlich auf? Was sind ihre zentralen Programmpunkte, wo liegen ihre Werte? Und welcher politische Partner könnte für eine mögliche Koalition in Frage kommen?

Nach Abschluss des Parteitags sendet Das Erste am Samstag, 15. September 2018, um 23:40 Uhr den “Bericht vom Parteitag der CSU”. Als Gesprächsgast stellt sich der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder den Fragen von Moderator Thomas Baumann, stellvertretender Studioleiter und Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio.

Die Sendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

Redaktion: Iris Marx

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/4060822
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:ARD-Hauptstadtstudio
Kommunikation
Tel.: 030/2288 1100

E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Sensoren sollen öffentlichen Parkraum lückenlos überwachen – Städte- und … Osnabrück (ots) - Sensoren sollen öffentlichen Parkraum lückenlos überwachen Städte- und Gemeindebund begrüßt Pilotprojekt gegen Falschparker: Effizientere und gerechtere Kontrolle Osnabrück. In zwei Pilotprojekten soll der Einsatz von Sensoren zur lückenlosen Überwachung des öffentlichen Parkraums in den Kommunen erprobt werden. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund begrüßte den Test von Sensoren. "Dadurch kann die Arbeit der Politessen zielgerichteter ablaufen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag). Die Kommunen könnten den Parkraum effizienter b...
Reinhard Grindel Bielefeld (ots) - Das DFB-Debakel geht munter weiter. Auch die späte Erklärung des schwer angezählten obersten nationalen Fußballers Reinhard Grindel war alles andere als ein großer Wurf. Der DFB-Chef, Ex-CDU-Abgeordnete und Ex-TV-Journalist flüchtete sich vor allem in eines - Allgemeinplätze. Und in schlechter, recht neuer Tradition: Nachfragen sind nicht möglich. Dabei wäre durchaus Bedarf vorhanden. Zum Beispiel, wie er das denn nun wirklich gemeint hat im Bundestag in Sachen Zuwanderung, Optionsmodell und Integration. Oder ob er es wirklich erstaunlich findet, dass Mesut Özil (oder einer s...
Mehr Bafög zahlt sich aus Berlin (ots) - Kurzform: Die neue Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU), die Kanzlerin Angela Merkel zur Überraschung selbst vieler Parteifreunde mit dem wichtigen Kabinettsposten betraute, ist bislang überaus blass geblieben. Dabei ist der Einfluss des Bundes in der Bildungspolitik, die Sache der Länder ist, trotz des Fortbestands des unseligen Kooperationsverbotes gewachsen. Karliczek muss jetzt Tempo machen, damit spätestens zum Wintersemester 2019/20 wieder mehr Studenten Bafög beziehen können. Dafür müssen Einkommensgrenzen angepasst, Frei- und Förderbeträge angehoben werden. Das wird e...