Bonn (ots) – Das Ende des Steinkohlenbergbaus naht. Im Dezember schließen die beiden letzten Zechen Deutschlands, Prosper-Haniel in Bottrop und Anthrazit in Ibbenbüren. Das erfüllt viele Menschen vor allem im Ruhrgebiet mit Wehmut. Da hat der ein oder andere “richtig Pippi inne Augen”. Und so ist das Interesse groß, noch einmal unter Tage zu schauen, wie die Kumpel, die Helden des Bergbaus, ihren Job machen.

Auf Zeche Nachtigall in Witten können Besucher hautnah erleben, wie die Bergleute mit spartanischem Gerät die Kohle per Hand herausgeschlagen haben – ganz so wie zu Beginn im 18. Jahrhundert. Schon vor 300 Jahren hat man an dieser Stelle die ersten Brocken Kohle gefördert. Hier liegen die Wurzeln des Bergbaus im Ruhrgebiet. Seit 2003 wird diese Zeche als Museum vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der RAG, der früheren Ruhrkohle AG, betrieben.

Die phoenix-Reportage “Kohle, Kumpel und Maloche – Schicht auf Zeche Nachtigall” dokumentiert ein spannendes Stück Industriegeschichte, die Besucher hautnah erleben können. Mit Helm, Grubenjacke und Leuchte ausgerüstet, können die “Freizeitkumpel” mit einem Museumsführer die geheimnisvolle Welt unter Tage erkunden.

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/4060736
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

: “Sturm der Liebe”: Großes Westernturnier als Sommer-Highlight Emotionaler … München (ots) - Beeindruckende Reitszenen, große Emotionen und unbändige Leidenschaft: Mitte Juli findet in "Sturm der Liebe" ein spektakuläres Westernturnier statt, das das Leben der Protagonisten komplett durcheinanderwirbelt. Viktor Saalfeld (Sebastian Fischer) hat ein Ziel: Er will mit seinem geliebten Pferd Taifun den ersten Platz holen, um mit dem Preisgeld seine eigene Zucht aufzuziehen. Doch sein Vater Christoph Saalfeld (Dieter Bach) versucht, das mit allen Mitteln zu verhindern, um eine Annäherung zwischen ihm und seiner Frau Alicia Lindbergh (Larissa Marolt) zu unterbinden. Während ...
Intendant Tom Buhrow eröffnet WDR Europaforum: EU unter Druck und Medien in … Berlin (ots) - WDR-Intendant Tom Buhrow hat zum Auftakt des 21. WDR Europaforums am 7. Juni 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin darauf hingewiesen, dass das Europa alter Prägung stark unter Druck stehe und man neue Denkansätze benötige. Es drohe ein Handelskrieg mit den USA, die ihrerseits das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt hätten. Großbritannien steige aus der EU aus, und das werde keine leichte Trennung, war sich Buhrow sicher. Doch vor europäischer Verzweiflung - auch durch Entwicklungen in den Mitgliedsstaaten - schütze etwa ein Emmanuel Macron. "Er ist ein Hoffnungsschimmer, und er ...
: “SommerKino im Ersten”: “Grießnockerlaffäre” und “St. Vincent – Mein … München (ots) - In der Fernsehpremiere "Grießnockelaffäre", dem vierten Teil der Rita-Falk-Bestsellerverfilmung, könnte es für den Provinzpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) nicht schlechter laufen: Sein verhasster Chef Barschl (Francis Fulton-Smith) wird tot aufgefunden. Eigentlich für ihn kein Grund zur Trauer, wäre die Tatwaffe nicht ausgerechnet sein eigenes Taschenmesser. Dank eines Alibis kommt Eberhofer zwar erst einmal raus aus der Sache - ermitteln muss er aber dennoch selbst. Zusammen mit seinem Kumpel Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) begibt er sich in gewohnt schnoddriger...