München (ots) – Mit seinen Äußerungen zu Chemnitz hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen die Debatte über den Umgang mit Rechtsextremismus weiter aufgeheizt. Die Große Koalition steht vor einer neuen Belastungsprobe. Während Bundesinnenminister Horst Seehofer und die Union Maaßen das Vertrauen aussprechen, fordern SPD, Grüne, Linke und FDP seine Entlassung. Welches Motiv hatte Maaßen für seine Äußerungen? Was bedeutet der Streitfall Maaßen für das ohnehin aufgeheizte politische Klima in Deutschland?

Zu Gast bei Anne Will:

Martin Schulz (SPD, Mitglied des Bundestages) Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen, Parteivorsitzender) Petra Pau (Die Linke, Bundestagsvizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss des Bundestages) Paul Ziemiak (CDU, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands) Georg Mascolo (Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/4061879
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887
E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de
Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker
Tel.: 0177/2321356
E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mittelstandsvereinigung der Union drängt Merkel zu Entscheidung für … Düsseldorf (ots) - Der Chef der Mittelstandsvereinigung von CDU und CSU, Carsten Linnemann, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel indirekt aufgefordert, zur Reduzierung des Schadstoffausstoßes von Dieselfahrzeugen jetzt eine Entscheidung für Umbauten älterer Motoren zu treffen. "Beim Thema Hardware-Nachrüstungen wurde bereits genug Zeit verplempert. Autofahrer, die von Fahrverboten bedroht sind, brauchen jetzt endlich eine Exit-Strategie, bei der die Fehler und Versäumnisse des Staates und der Autoindustrie nicht bei ihnen abgeladen werden", sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete der Düsseldorfer "Rh...
ARD-Sommerinterview mit Christian Lindner (FDP) im “Bericht aus Berlin” am … München (ots) - Brillant, scharf, schrill - wie Christian Lindner die FPD erneuert. Er hat geschafft, was viele nicht für möglich hielten. Die FDP ist wieder in den Bundestag eingezogen und stand sogar kurz davor, in die Regierung einzutreten - bis Christian Lindner einen spektakulären Rückzieher machte. Seitdem versucht die FDP im Bundestag ihr Profil als Oppositionspartei zu stärken. Im ARD-Sommerinterview wird der FDP-Vorsitzende Christian Lindner zu aktuellen Themen Stellung nehmen: zur Asylpolitik, zu der Forderung nach einem Untersuchungsausschuss, zum Umgang mit der AfD, aber auch zu de...
Großes Zuschauerinteresse an ZDF-WM-Berichterstattung Mainz (ots) - Die Fußballweltmeisterschaft in Russland zieht das TV-Publikum in ihren Bann: Knapp 26 Millionen Zuschauer sahen am Sonntag, 17. Juni 2018, ab 17.00 Uhr den Auftakt der DFB-Auswahl gegen Mexiko - das entspricht einem Marktanteil von 81,6 Prozent. Der Fünf-Minuten-Spitzenwert lag gegen Ende des Spiels sogar bei 28,18 Millionen Zuschauern. Die Partie ist damit das bis dato meistgesehene Spiel bei der diesjährigen WM und das fünfterfolgreichste Vorrundenmatch bei einer Weltmeisterschaft. Im Ranking der erfolgreichsten Weltmeisterschaftsspiele seit 1976 insgesamt liegt die Begegnung ...