Karlsruhe (ots) –

Das Ergebnis der Verbraucherumfrage “Kundenmonitor Deutschland” in diesem Jahr ist eindeutig: dm ist der beliebteste Drogeriemarkt Deutschlands. Mit der Note 1,80 in der Globalzufriedenheit bestätigen die Kunden, dass sie mit den Leistungen von dm insgesamt am zufriedensten sind. Zudem baut der Drogeriewarenhändler seinen Vorsprung der vergangenen Jahre weiter aus und überzeugt seine Kunden laut Kundenmonitor unter anderem mit dem besten Produktangebot, der besten Qualität bei Eigenmarken und Kosmetikprodukten und den besten Preisen.

dm-Kunden würden Freunden oder Bekannten jederzeit empfehlen, bei dm einzukaufen. Denn das Drogerieunternehmen sei zukunftsorientiert und schaffe es, seine Kunden zu begeistern. Aus diesen Gründen kaufen mehr als die Hälfte der Drogeriemarktkunden bei dm ein. “Die durchweg positive Rückmeldung unserer Kunden ist das, was uns jeden Tag antreibt, unser Bestes zu geben”, erläutert Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. “Dass uns die Kunden insbesondere in der Kategorie Zukunftsorientierung auf Platz 1 gebracht haben zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und mit dem Omni-Channel-Retailing die Wünsche unserer Kunden aufgreifen”, hebt Erich Harsch hervor.

Einladung zur Jahrepressekonferenz von dm am 18. Oktober 2018, 11 Uhr:

Wir möchten Ihnen gerne eine Einblick gewähren, wie die mehr als 40.000 Mitarbeiter bei dm in Deutschland die Kunden im Geschäftsjahr 2017/18 (1. Oktober 2016 – 30. September 2017) begeistert und was wir uns für das kommende Jahr vorgenommen haben. Wir laden Sie herzlich an einen der folgenden Standorte ein:

Berlin, Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin mit Markus Trojansky, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Expansion

Dortmund, im dm-Markt, Ostenhellweg 27-29, 44135 Dortmund mit Sebastian Bayer, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung

Düsseldorf, im dm-Markt, Am Wehrhahn 36, 40211 Düsseldorf mit Christian Bodi, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Logistik

Frankfurt (Main), im dm-Markt, Zeil 47-49 an der Konstablerwache, 60313 Frankfurt (Main) mit Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Produktmanagement

Hamburg, im dm-Markt, Osterstraße 111, 20259 Hamburg mit Christoph Werner, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung

Karlsruhe, dm-Zentrale in der Carl-Metz-Straße 1, 76185 Karlsruhe mit Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung

München, im dm-Markt, Rotkreuzplatz 1, 80634 München mit Martin Dallmeier, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Finanzen + Controlling

Für Interviews stehen Ihnen die dm-Geschäftsführer im Anschluss an die Konferenzen gerne zur Verfügung – sowohl direkt an den Standorten als auch telefonisch.

Über Ihre Zusage und Ihr Kommen freuen wir uns sehr. Bitte teilen Sie uns per E-Mail an herbert.arthen@dm.de mit, an welchem Standort Sie teilnehmen möchten.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://dm.de/presse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/dm-drogerie markt
Textquelle:dm-drogerie markt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/50659/4061484
Newsroom:dm-drogerie markt
Pressekontakt:Herbert Arthen
Tel.: 0721 5592-1195
E-Mail: herbert.arthen@dm.de
www.dm.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Das sind die Gewinner des Digital Leader Awards 2018 Bad Homburg (ots) - Folgende Unternehmen wurden gestern mit dem Digital Leader Award ausgezeichnet: abl social federation GmbH, Arvato Systems, Capgemini Consulting, Daimler AG, Eucon Digital GmbH, Klinikum Forchheim und Koncept Hotel Management GmbH - Erstmals wurde der Digital Newcomer Award in Kooperation mit dem Netzwerk Global Digital Women vergeben. Er ging an Andrea Steverding von der Strategieberatung Oliver Wyman - Die Auszeichnung der Gewinner fand gestern Abend in den BOLLE Festsälen Berlin vor Top-Entscheidern aus der deutschen Wirtschaft statt Sieben herausragende Digitalisierungs...
BDI zu Notfallplänen der britischen Regierung: Kleiner Schritt in die richtige … Berlin (ots) - Zu den Notfallplänen der britischen Regierung für die irische Grenze sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Kleiner Schritt in die richtige Richtung" "Die Regierung in London macht mit ihrem Vorschlag einen kleinen Schritt in die richtige Richtung. Langsam nähert sie sich der Erkenntnis an, dass ein Verbleib in der Zollunion die einzig machbare Lösung ist, um eine harte Grenze in Nordirland zu vermeiden. Doch die Probleme sind damit nicht vom Tisch. Das Verlassen des Binnenmarkts schafft ähnlich gravierende Probleme, die Grenzkontrollen nach sich zögen. Mit den roten Linie...
G DATA-Security-Umfrage: Deutsche misstrauen Smart Home-Geräten Bochum (ots) - Die Deutschen misstrauen Smart Home-Geräten, wie eine repräsentative G DATA Umfrage zeigt. Auch wenn die Digitalisierung nicht vor dem eigenen Zuhause haltmacht, ist die Mehrheit skeptisch bei Smart Home-Geräten, Fitness Trackern oder Sprachassistenten (z.B. Amazons Alexa). Berichte über Datenlecks und andere Sicherheitsvorfälle mit den smarten Helfern sorgen für Verunsicherung bei den Verbrauchern. Das größte Vertrauen schenken mehr als sechs von zehn Nutzern dem "guten alten" PC. In puncto EU-Datenschutzgrundverordnung sehen nur 38 Prozent der Deutschen auf der Unternehmenssei...