München (ots) – Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. begrüßt den heute von Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer mit den Mobilfunknetzbetreibern sowie dem Bayerischen Städte- und Gemeindetag unterzeichneten Mobilfunkpakt.

“Schnelle und zuverlässige digitale Netze – kabelgebunden wie mobil – sind die Basis für eine erfolgreiche Digitalisierung und unerlässlich für den Erfolg unserer Unternehmen. Unsere vbw Studie ‘Versorgungsgrad der digitalen Infrastruktur in Bayern’ zeigt: Der Freistaat ist beim Ausbau gut unterwegs, die Anforderungen der Unternehmen an die digitale Infrastruktur wachsen aber weiter schnell. Zwei Drittel der bayerischen Firmen gehen davon aus, dass der schon heute hohe Bedarf an schnellen mobilen Datenverbindungen bis zum Jahr 2020 weiter steigt. Die Netze müssen diesen erfüllen”, fordert vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

“Mit dem Mobilfunkpakt ziehen Netzbetreiber, Kommunen und Staatsregierung an einem Strang. Dort, wo der Netzausbau wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, wird er von der Staatsregierung gefördert. Das ist aus unserer Sicht ein sinnvolles Vorgehen”, sagt Brossardt.

Bei allen Ausbauschritten muss laut vbw bereits jetzt der flächendeckende Bau der nächsten Mobilfunkgeneration 5G vorbereitet werden. Dabei müssen die Verkehrswege lückenlos erfasst werden, denn 5G wird unter anderem für das autonome Fahren eine zentrale Rolle spielen.

Quellenangaben

Textquelle:IBW Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58439/4061696
Newsroom:IBW Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft
Pressekontakt:Dirk Strittmatter
Tel. 089-551 78-203

E-Mail: dirk.strittmatter@ibw-bayern.de

Das könnte Sie auch interessieren:

DEBRIV kritisiert Studie des Öko-Instituts zur Beschäftigungsentwicklung in … Berlin (ots) - Der weitreichende Ausstieg aus der Stromerzeugung mit Braunkohle könne in Deutschland beinahe ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen. Mit dieser Behauptung ist eine Analyse des Öko-Instituts im Auftrag des Umweltbundesamtes überschrieben und wird entsprechend in den Medien zitiert. Hierzu bezieht der DEBRIV Stellung: "Diese Analyse legt willkürlich falsche Annahmen, beispielsweise zur Personalentwicklung in den Energieunternehmen, zu Grunde. Vor allem aber verkennt sie, indem sie ihre Betrachtung nur auf die Beschäftigten in der Braunkohlenindustrie begrenzt, die Tragweite d...
Honor 10 als “EISA Lifestyle Smartphone 2018 – 2019” ausgezeichnet Das neueste Flaggschiff-Gerät von Honor ist das "perfekte Gerät" für die junge Generation Hongkong (ots/PRNewswire) - Honor, eine junge, richtungsweisende, innovative Smartphone-Marke, die nur über das Internet vermarktet wird, erhielt heute einen Award der European Imaging and Sound Association (EISA), den Award "EISA Lifestyle Smartphone 2018 - 2019". Die EISA pries das Honor 10 als "perfektes Gerät für selbst die anspruchsvollsten jüngeren Nutzer". "Der Award 'EISA Lifestyle Smartphone 2018 - 2019' ist die dritte Auszeichnung, die Honor von der EISA erhalten hat. Diese Anerkennung auf dem M...
Balluun ernennt William Yung zu neuem Mitglied des Beirates Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://www.presseportal.ch/de/pm/115074/100816661 heruntergeladen werden - Balluun, der international führende Anbieter von Social-E-Commerce-Plattformen, verstärkt sein Advisory Board mit dem Finanzexperten William Yung. William Yung ist Gründer und Managing Partner der Emerge Capital Group. Mit über 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Finanzen und Business Development von Privatbetrieben, Investmentfirmen und Start-up-Unternehmen wird er von nun an auch die Weiterentwicklung von Balluun unterstützen. Nac...