Shanghai (ots/PRNewswire) – Jollywood (Suzhou) Sunwatt Co. Ltd. (Jollywood), der weltweit führende Anbieter von hocheffizienten bifazialen N-Typ-Solarzellen und -modulen, hat den von der AsiaSolar Expo in Shanghai (“Expo”) präsentierten “2018 Asian Photovoltaic Innovative Technology Award” gewonnen. Zusammen mit anderen großen Namen in der PV-Industrie repräsentiert Jollywoods Technologie revolutionäre Innovationen und jahrelange Erfahrung und wurde als Vorbote neuer Möglichkeiten für die Zukunft gefeiert.

Der Preis, der sich auf Technologie und Unternehmen konzentriert, lobt Anstrengungen, die der Branche innovatives Wachstum und nachhaltige Entwicklung bringen. Seit vielen Jahren ist Jollywood in Sachen Technologieinnovation mit seinen bifazialen N-Typ-Solarenergieprodukten der Branchenführer. Wang Hongliang, stellvertretender Geschäftsführer des neuen Energiegeschäfts von Jollywood, hielt auf dem Expo-Forum einen Vortrag über die Vision und Mission der Gruppe sowie über die neuesten technologischen Errungenschaften.

“Wir sind sehr stolz darauf, eine solche Auszeichnung erhalten zu haben. In den vergangenen zehn Jahren seit Jollywoods Anfängen haben wir uns von einer kleinen Firma zu einer großen Familie von 2.000 Mitgliedern entwickelt, die eine Reihe innovativer Technologien vorweisen können,” sagte Wang. Während seines Vortrags stellte Wang außerdem das neue Energieprojekt “Photovoltaic Plus” von Jollywood vor, das Photovoltaik-Innovation mit ökologischer Landwirtschaft verbindet.

“Das grüne Energieprojekt verbindet intelligente Technologien mit neuer Energie. Die Mission des Projekts und die von Jollywood besteht darin, der Gesellschaft durch technologische Innovation besser zu dienen,” sagte Wang.

Highlights der Innovation von Jolywood

– Bbifaziale N-Typ-Solarenergieproduktemit hohem Wirkungsgrad

– Hoher Umwandlungswirkungsgrad: über 23 % auf der Vorderseite und über 19 % auf der Rückseite.

– Mehr Stromgewinn: über 310W für 60-Zellen-Module und 370W für 72-Zellen-Module.

– Bessere Leistung: Für N-Zellen gibt es keine lichtinduzierte Degradation (LID), wodurch die Stromerzeugung erhöht werden kann. Die Betriebstemperatur ist 5 bis 9 Grad Celsius niedriger als beim herkömmlichen P-Typ. Ausgezeichnete Reaktion auf schwache Beleuchtung.

– Jollywood X Dupont: eignet sich zur Verwendung mit transparenten TPT-Backsheets und hochreflektierendem Aluminium für bifaziale Module

– Die Produktpalette umfasst die Tedlar-Technologie von Dupont und die patentierte transparente Fluorocarbon-Beschichtungstechnologie von Jollywood mit einer Lichtdurchlässigkeit von mehr als 90 %. Diese kann ideal mit bifazialen Modulen verwendet werden.

– Glasfreies flexible AI-Modul

– Dieses Modul ist beliebig biegbar und besteht aus Zellen, die aus 100 Mum dünnem N-Material bestehen und einen Wirkungsgrad von über 23 % haben. Die an das Modul angeschlossene AI-Box kann jedes Modul online überwachen und im Notfall abschalten.

– Klappmodule

– Ausgestattet mit monokristallinen bifazialen N-Typ-Zellen

– Stabile Ausgangsleistung

– Tragbar und zusammenfaltbar

– Sehr beständig gegen Korrosion, extreme Witterung und Alterung

– Projekt “Photovoltaic Plus”

– Das Projekt wird einen “grünen” Landwirtschaftskomplex mit Einrichtungen für Zucht, Pflanzung, Futtermittelproduktion, Energieerzeugung und Tourismus schaffen.

– Die Bepflanzungsanlagen werden von digitalen Systemen angetrieben und betrieben, in welchen Jollywoods bifaziale Energieerzeugungs- und Hochreflexionstechnologien vom Typ-N integriert sind. Solarenergie und Boden werden optimal genutzt, um den größtmöglichen landwirtschaftlichen Produktionswert zu erzielen.

Informationen zu Jolywood

Jolywood (SZ: 300393) ist Weltmarktführer bei Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von PV-Backsheets, hoch effizienten monokristallinen, bifazialen N-Typ-Solarzellen und zweiseitig beschichteten Solarmodulen. Die 2008 gegründete Jolywood (Suzhou) Sunwatt Co. Ltd. (Jolywood Suzhou) ist der weltweit größte Produzent von PV-Backsheets mit einer Produktionskapazität von jährlich über 100 Millionen Quadratmetern. Jolywood (Taizhou) Solar Technology Co. Ltd. (Jolywood Taizhou), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Jolywood Suzhou, wurde 2016 gegründet und steht mit einer seit 2017 erreichten Produktionskapazität bei bifazialen N-Typ-Solarzellen von 2,4GW an der Spitze der globalen Solarindustrie.

Quellenangaben

Textquelle:Jolywood, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126845/4061938
Newsroom:Jolywood
Pressekontakt:Cathy Huang
86-13401085512
cathy@jolywood.cn

Das könnte Sie auch interessieren:

Steuerliche Förderung energetischer Gebäudemodernisierung: Bundesregierung … Berlin (ots) - Deutsche Umwelthilfe fordert von Bundesregierung, klare Haltung pro Klimaschutz einzunehmen und mit Taten zu untermauern - Breites zivilgesellschaftliches Bündnis fordert steuerlichen Anreiz für energetische Gebäudemodernisierung - Ohne den Baustein sind Klimaschutzziele im Gebäudebereich kaum zu erreichen - Maßnahme steht im Koalitionsvertrag, aber nicht im aktuellen Haushaltsentwurf Zusammen mit den Bündnispartnern der Gebäude-Allianz kritisiert die Deutsche Umwelthilfe (DUH), dass die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudemodernisierung bislang im aktuellen Haushalts...
“Gefährliche Umwelthormone”: 3sat-Doku und “scobel – im Takt der Hormone” in … Mainz (ots) - Donnerstag 23. August 2018, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlungen Ob in Plastikprodukten, in Kosmetikartikeln oder im Essen: Täglich kommen wir mit endokrin wirksamen Substanzen, sogenannten Umwelthormonen, in Kontakt. Die Erstausstrahlung der Dokumentation "Gefährliche Umwelthormone" am Donnerstag, 23. August 2018, 20.15 Uhr, im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag" stellt neue Forschungsergebnisse vor und fragt, wie wir unseren Körper vor Schadstoffen schützen können. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel in 3sat in "scobel - im Takt der Hormone" (Erstausstrahlung) übe...
Hannover feiert am 3. Juni die Jubiläumsausgabe: Zehn Jahre “Autofreier … Hannover (ots) - "Hannover autofrei erobern!" zum zehnjährigen Jubiläum am 3. Juni verwandelt sich die Innenstadt von 12 bis 18 Uhr wieder in eine 50.000 Quadratmeter große Partyzone. Dann heißt es: Vorfahrt für FußgängerInnen, RadlerInnen, SkaterInnen, Rolli- und Longboard-FahrerInnen. Auf neun verschiedenen Meilen und Plätzen sowie fünf Bühnen zeigt das größte Umwelt- und Nachhaltigkeits-Event Deutschlands, dass Klimaschutz Spaß macht und Mobilität auch ohne Auto funktioniert. Insgesamt rund 220 AkteurInnen aus Initiativen, Verbänden, gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen, Ehrenämtern, ...