Düsseldorf (ots) – von Matthias Beermann

Schreib, wie du sprichst – der Rest kommt von ganz allein. Nach dieser Methode, einst ersonnen in reformpädagogischem Überschwang, sollen Grundschüler lesen und schreiben lernen. Lehrer, die dem Konzept “Lesen durch Schreiben” verfallen sind, schwärmen von der Kreativität, mit der sich die Kinder die wichtigste Kulturtechnik angeblich spielerisch wie von selbst erarbeiten. Eltern, die sich mit obskuren Anlauttabellen und der anarchischen Rechtschreibung ihrer Sprösslinge herumschlagen müssen, wissen es längst besser: Die hochgelobte Methode hat ganze Jahrgänge von Orthografie-Krüppeln produziert. Das ist keine Petitesse. Korrekte Rechtschreibung ist auch heute noch die Basis für schulischen und beruflichen Erfolg. Am Ende, liebe Pädagogen, zählt nicht der Weg, nicht das Konzept, es zählt das Ergebnis. Und da, das ergibt eine neue Studie, zeigt sich die traditionelle Fibel-Methode deutlich überlegen – gerade auch bei Kindern, die mit mehreren Sprachen aufwachsen. Es ist also höchste Zeit, das gescheiterte Rechtschreibexperiment an unseren Grundschulen einzustellen.

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4062695
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

NRW-Grüne verlangen umfassende Aufklärung des Todesfalls im Hambacher Forst Köln (ots) - Köln. Die Grünen in NRW wollen wissen, inwiefern der Todessturz eines Mannes im Hambacher Forst möglicherweise mit einem laufenden Polizeieinsatz in Zusammenhang steht. Der Todesfall im Hambacher Wald mache sie "zutiefst betroffen", sagte Mona Neubaur, die Vorsitzende der NRW-Grünen, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe). Es sei richtig, "dass alle polizeilichen Maßnahmen auf die Aufklärung des Vorfalls konzentriert" würden, so Neubaur. "Wichtig ist jetzt eine umfassende Ermittlung der Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben", fügte sie hinzu. Eine Bewertung des ...
Feinde der Demokratie Berlin (ots) - Wenn Extremisten befürchten, in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, suchen sie die nächstbeste Provokation. Rechtsextremisten können dabei immer häufiger auf den Beifall aus der viel beschworenen "Mitte der Gesellschaft" hoffen. Womit wir bei der jüngsten Internet-Veröffentlichung der NPD wären. Einige Parteikader inszenieren sich in einem Video, das in Berliner S-Bahnen gedreht wurde, als "Bürgerwehr". Die Idee ist nicht neu, und ihr Charme besteht - aus Sicht der Extremisten - darin, dass es erst mal unverfänglich, ja sogar unterstützenswert wirkt, wenn vermeintlich coura...
Barley mahnt Union: Im Fall Maaßen Verantwortung zeigen Osnabrück (ots) - Barley mahnt Union: Im Fall Maaßen Verantwortung zeigen "Wir sind in einer schwierigen Situation" - Justizministerin fordert Geschlossenheit der Regierung Osnabrück. Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat die Union aufgefordert, im Konflikt um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen Verantwortung zu zeigen. "Wir sind in einer schwierigen innenpolitischen Situation. Umso wichtiger ist eine geschlossene und starke Regierung", sagte Barley im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit Blick auf Maaßen, dessen Ablösung die SPD wegen mangelnde Eignung im Kamp...