Naturforscher Attenborough will Instagrammer für Rettung der Erde begeistern

Reporterinn interviewt Frau

Der berühmte britische Naturforscher David Attenborough hofft, mit einer Online-Kampagne junge Menschen für die Rettung des Planeten begeistern zu können. Am Donnerstag meldete sich der 94-Jährige zum ersten Mal bei Instagram an – und richtete sich in einer emotionalen Videobotschaft an die Nutzer des Online-Dienstes. „Die Kontinente brennen, die Gletscher schmelzen, die Fische verschwinden aus unseren Ozeanen“, warnte der bekannte Dokumentarfilmer.

Seit 60 Jahren trete er im Fernsehen und im Radio auf, sagte Attenborough. „Aber das ist mein erstes Mal auf Instagram“. Diese für ihn „neue Art der Kommunikation“ wolle er nutzen, um die Menschen vor der derzeitigen Umweltkatastrophe zu warnen. „Wir alle wissen: Die Welt ist in Gefahr“, sagte er.

Die Rettung des Planeten sei eine „kommunikative Herausforderung“, schrieb der für seine Dokumentarfilme bekannte Attenborough unter das Video. In den nächsten Tagen und Wochen wolle er sich mit weiteren Botschaften an seine Anhänger richten, um zu erklären, was die Erde bedrohe und was dagegen unternommen werden könne.

Wenige Stunden, nachdem das Video auf Instagram erschien, hatte Attenborough bereits mehr als eine Million Follower in dem Online-Dienst. Den Kanal betreut er allerdings nicht allein. Weil „die sozialen Netzwerke nicht der natürliche Lebensraum“ des 94-Jährigen seien, erhalte er dabei Unterstützung von den Machern seines Dokumentarfilms „A Life on Our Planet“ (Ein Leben auf unserem Planeten), der ab dem 4. Oktober auf Netflix zu sehen ist.

isd/lan