Polizeimeldungen aus NRW: Nachtrag zum Verkehrsunfall Rochusstraße Olpe

Polizeiweste

Olpe:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am vergangenen Samstag (26. September)in der Rochusstraße in Olpe. Dabei wurde ein junger Mann getötet und drei weitere 23-Jährige aus dem Bereich Olpe zum Teil schwer verletzt. Nach vorläufiger Auswertung der Spurenlage sowie den Angaben von Zeugen geht die Polizei von einer für die Witterungsbedingungen unangemessenen Geschwindigkeit kurz vor dem Unfall aus. Der hochmotorisierte PKW stieß, nachdem das Fahrzeug nach rechts Richtung Gehweg schleuderte, zunächst gegen einen geparkten PKW und dann mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Bei dem getöteten Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Es liegen konkrete Hinweise vor, dass er zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert war. Zwei Mitfahrer sind aus dem Krankenhaus entlassen worden, für einen weiteren besteht keine Lebensgefahr.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei)