Sport in NRW: Nächster Offensivspieler: Köln leiht Wolf vom BVB aus

Marius Wolf kommt auf Leihbasis von Borussia Dortmund

Bild: Marius Wolf kommt auf Leihbasis von Borussia Dortmund (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Vier Tage vor dem Ende der Transferperiode hat der schwach gestartete Fußball-Bundesligist 1. FC Köln einen weiteren Offensivspieler verpflichtet. Von Vizemeister Borussia Dortmund wechselt Flügelspieler Marius Wolf (25) für ein Jahr zur Leihe in die Domstadt.

„Marius passt genau in unser Profil. Er ist ein schneller Offensivspieler, der flexibel einsetzbar und torgefährlich ist. Das hat er in der Bundesliga bereits oft unter Beweis gestellt“, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

Wolf erklärte: „Horst Heldt und Trainer Markus Gisdol haben mir ein sehr gutes Gefühl gegeben und die Perspektive aufgezeigt, zu spielen. Genau deshalb habe ich mich erneut für eine Leihe entschieden.“

Der gebürtige Coburger war zuletzt vom BVB an Hertha BSC ausgeliehen, er kann auf den offensiven Außenbahnen und auch als rechter Verteidiger eingesetzt werden.

Köln hat in der Sommerpause unter anderem seinen Torjäger Jhon Cordoba abgegeben. Binnen zweieinhalb Wochen ist Wolf (Vertrag in Dortmund bis 2023) der fünfte Zugang für die Offensive nach Sebastian Andersson, Ondrej Duda, Dimitrios Limnios und Tolu Arokodare.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln