Sport in NRW: Zwei Eigentore: Kiel klettert auf Platz eins

Mühling und Kiel übernehmen die Tabellenführung

Bild: Mühling und Kiel übernehmen die Tabellenführung (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Holstein Kiel ist neuer Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga. Die Störche siegten im Heimspiel gegen Absteiger Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (1:0) und kletterten in der Tabelle an Hannover 96 und am Hamburger SV vorbei auf Platz eins. Der HSV konnte am Sonntag nicht punkten, weil sein Heimspiel gegen Erzgebirge Aue nach zwei Corona-Fällen bei den Gästen abgesagt wurde.

Ein Eigentor des Düsseldorfers Florian Hartherz (16.) hatte die weiterhin ungeschlagenen Kieler in Führung gebracht, doch Fortuna kam ebenfalls durch ein Eigentor zum Ausgleich (59.). Diesmal war der Kieler Jonas Meffert der Unglücksrabe. Alexander Mühling (86., Handelfmeter) sicherte den Dreier der Störche. Düsseldorfs Kevin Danso sah nach einer Unsportlichkeit (85.) die Gelb-Rote Karte.

Eine erneute Kieler Führung durch Janni Serra (72.) wurde wegen eines Foulspiels zuvor nach Videobeweis aberkannt. Düsseldorf liegt mit drei Punkten aus den ersten drei Spielen hinter den Erwartungen zurück.

Unmittelbar nach dem glücklichen Führungstreffer hatte Lee Jae-Sung zweimal (21. und 26.) das 2:0 auf dem Fuß. Der Südkoreaner, der zuletzt mit einigen anderen Klubs in Verbindung gebracht wurde, hat von Kiel ein Wechsel-Verbot verordnet bekommen.

Lee war auch gegen Düsseldorf sehr präsent, er leitete viele Angriffe ein und war selbst torgefährlich. Lee ließ aber wie seine Teamkollegen nach dem Seitenwechsel nach, Düsseldorf kam stärker auf.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln