Sport in NRW: Seefeld und Herzogenaurach: DFB hält an EM-Vorbereitung fest

Der Vorbereitungsplan des DFB-Teams bleibt bestehen

Bild: Der Vorbereitungsplan des DFB-Teams bleibt bestehen (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Durch die Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft in den Sommer 2021 (11. Juni bis 11. Juli) ergeben sich für die deutsche Nationalmannschaft keine gravierenden Änderungen in der Vorbereitung. Das Trainingslager im österreichischen Seefeld bleibe ebenso unangetastet wie das Basecamp in Herzogenaurach während des Turniers, verkündete Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff am Montag.

Die paneuropäische Europameisterschaft in zwölf Ländern war aufgrund der Corona-Pandemie von 2020 auf den kommenden Sommer verschoben worden. Die deutsche Nationalmannschaft hat sich am Montag vor dem Länderspiel-Dreierpack gegen die Türkei (Mittwoch, 20.45 Uhr/RTL), in der Ukraine und gegen die Schweiz in Köln versammelt.

Die Zeit zusammen vor einem Turnier sei besonders wichtig, betonte Bierhoff: „Für die Trainer ist es die wichtigste Zeit. Wir werden die gleichen Abläufe haben.“

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln