Polizeimeldungen aus NRW: Warendorf. Fahrradfahrer fuhr gegen Auto

Zwei Polizisten

Warendorf:

Vergangenen Samstag fuhr ein Sassenberger 5 Uhr mit seinem Fahrrad gegen ein Auto, das an der Dreibrückenstraße in Warendorf stand. Der 23-Jährige stürzte und blieb unverletzt. Da er deutlich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. An dem Heck des Autos entstand ein geschätzter Sachschaden von 8.000 Euro.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei)