Sport in NRW: Nations League: Löw bangt um Kroos und Werner

Löw muss möglicherweise auf Timo Werner verzichten

Bild: Löw muss möglicherweise auf Timo Werner verzichten (AFP/SID/INA FASSBENDER AFP/SID/INA FASSBENDER)

Bundestrainer Joachim Löw bangt vor den Nations-League-Spielen in der Ukraine am Samstag und drei Tage später gegen die Schweiz in Köln (beide 20.45 Uhr/ARD) um den Einsatz von Toni Kroos und Timo Werner. „Kroos steht ein bisschen auf der Kippe“, sagte Löw am Dienstag in Köln.

Der Mittelfeldstar von Real Madrid plagt sich mit einer Verletzung am linken mittleren Gesäßmuskel herum, er soll aber am Mittwoch zur Nationalmannschaft reisen. „Wir werden sehen, ob er Donnerstag ins Training eingreifen kann“, sagte Löw. Für das Testspiel am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) gegen die Türkei war Kroos (98 Länderspiele) ohnehin nicht vorgesehen.

Stürmer Werner vom FC Chelsea klagte zuletzt über grippeähnliche Symptome. „Es wurden verschiedene Tests gemacht. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor“, sagte Löw.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln