Sport in NRW: Vereins-Negativrekord droht: Schalke-Trainer Baum will Dreier beim Heimdebüt

Schalke-Trainer Baum will Dreier beim Heimdebüt

Bild: Schalke-Trainer Baum will Dreier beim Heimdebüt (AFP/SID/ODD ANDERSEN AFP/SID/ODD ANDERSEN)

Der Vereins-Negativrekord droht, ausgerechnet beim Heimdebüt – und so strebt Trainer Manuel Baum (41) vom strauchelnden Traditionsklub Schalke 04 mit aller Macht den ersten Saisonsieg an. Drei Punkte wären für den Tabellenletzten „natürlich extrem wichtig“, sagte Baum vor der Partie gegen Union Berlin (Sonntag, 18.00 Uhr/Sky): „Wir wollen alles dafür geben, dass wir die drei Punkte hier behalten“.

Auch wenn die Saison ein „Marathon“ sei und „kein Sprint“, Schalke braucht dringend Punkte. Die Knappen haben ihre letzten sechs Bundesliga-Spiele alle verloren und damit den Vereins-Negativrekord eingestellt – sieben Mal in Folge hat Königsblau in der Bundesliga noch nie verloren. Und nächste Woche steigt das Derby bei Borussia Dortmund.

Bei Schalke habe sich in den vergangenen Monaten „viel angesammelt, was schiefläuft“, sagte Baum, der Ende September die Nachfolge von David Wagner angetreten hatte. Zuletzt habe das Team im Training und im Testspiel gegen den Zweitligisten SC Paderborn (5:1) aber „gute Qualität“ auf den Platz bekommen.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln