Sport in NRW: Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 17. Oktober

Die Bundesliga am Samstag u.a. mit Hoffenheim - Dortmund

Bild: Die Bundesliga am Samstag u.a. mit Hoffenheim – Dortmund (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Nach der Länderspielpause geht es in der Fußball-Bundesliga mit dem 4. Spieltag weiter. Sieben Begegnungen stehen am Samstag auf dem Programm, teils mit mit, teils ohne Zuschauer. Im Blickpunkt steht neben Bayern Münchens Auftritt bei Aufsteiger Arminia Bielefeld und Borussia Dortmunds Gastspiel bei der TSG Hoffenheim das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten FC Augsburg und Spitzenreiter RB Leipzig. Zudem spielen Hertha BSC gegen Stuttgart, Freiburg gegen Bremen, Mainz gegen Leverkusen und um 20.30 Uhr Gladbach gegen Wolfsburg.

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev spielt beim ATP-Turnier in Köln um den Finaleinzug. Der US-Open-Finalist erreichte das Halbfinale dank des Erfolgs gegen den Qualifikanten Lloyd Harris – dort trifft er auf den Spanier Alejandro Davidovich Fokina. Zverev gilt beim Turnier in der Domstadt, das ohne Zuschauer ausgetragen wird, als Favorit.

Mit einem Riesenslalom der Frauen wird um 10.00 und 13.00 Uhr die Saison im alpinen Ski-Weltcup gestartet, traditionell im österreichischen Sölden. Zuschauer sind wegen der Corona-Pandemie nicht zugelassen. Die am Rennen beteiligten Rennläufer, Betreuer, Organisatoren und Medien werden strikt getrennt. Nach dem Rücktritt von Vancouver-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg sind die Chancen der deutschen Läuferinnen auf Topplatzierungen deutlich gesunken.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln

Redakteur