Sport in NRW: Weltcup-Auftakt in Dänemark: Werth Zweite im Grand Prix

Isabell Werth holt zweiten Platz in Vilhelmsborg

Bild: Isabell Werth holt zweiten Platz in Vilhelmsborg (AFP/SID/JESSICA GOW AFP/SID/JESSICA GOW)

Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) ist mit einem zweiten Platz im Grand Prix in den Weltcup-Auftakt im dänischen Vilhelmsborg gestartet. Auf dem 14-jährigen Wallach Emilio musste sich Werth Lokalmatadorin Cathrine Dufour mit dem zehnjährigen Bohemian geschlagen geben. Dritte wurde Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit der 16-jährigen Stute Zaire. Am Sonntag steht die Kür auf dem Programm.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Weltcup-Kalender der Westeuropa-Liga auf fünf Veranstaltungen zusammengestrichen worden, das Finale ist Anfang April in Göteborg geplant. Hoffnungen auf einen Weltcup-Status macht sich noch das Turnier im Dezember in Frankfurt, das Weltcup-Turnier im November in Stuttgart wurde abgesagt.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln