Sport in NRW: Murray und Bautista-Agut nicht beim zweiten Turnier in Köln dabei

Andy Murray startet beim zweiten Turnier in Köln nicht

Bild: Andy Murray startet beim zweiten Turnier in Köln nicht (AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT)

Das zweite ATP-Turnier in Köln findet ohne Olympiasieger Andy Murray und den Weltranglisten-13. Roberto Bautista-Agut statt. Der Brite Murray, der in der vergangenen Woche beim ersten Event in der Lanxess-Arena im Auftaktmatch am Mittwoch ausgeschieden war, sagte wegen einer Muskelverletzung im Hüftbeuger ab, der Spanier Bautista-Agut, am Samstag im Halbfinale gescheitert, leidet unter Ellbogen-Problemen.

Alexander Zverev (23) hatte am Sonntag im Finale gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime das erste Turnier in Köln gewonnen (6:3, 6:3). Es war sein zwölfter Titel auf der Profitour. Ab Montag ist der US-Open-Finalist erneut an Position eins gesetzt, greift nach einem Freilos in der ersten Runde aber erst am Mittwoch oder Donnerstag ins Geschehen ein. Der Doppelschlag in Köln ist wegen der Corona-Pandemie kurzfristig in den Kalender der ATP gerückt.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln