Sport in NRW: Ruhrpott-Derby Dortmund gegen Schalke vor 300 Zuschauern

Nur 300 Zuschauer können das Derby im Stadion live sehen

Bild: Nur 300 Zuschauer können das Derby im Stadion live sehen (Martin Meissner / POOL / AFP /Martin Meissner / POOL / AFP/MARTIN MEISSNER Martin Meissner / POOL / AFP /Martin Meissner / POOL / AFP/MARTIN MEISSNER)

Angesichts immer weiter steigender Corona-Neuinfektionen darf das Bundesliga-Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) nur vor 300 Zuschauern ausgetragen werden. Das teilte der BVB nach einer Entscheidung der Stadt am Montag mit. Insgesamt hätten sich 35.000 Dauerkarteninhaber und Vereinsmitglieder aus Nordrhein-Westfalen um Karten beworben, die nun verlost werden.

Beim letzten Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg hatten noch 11.500 Zuschauer Einlass gefunden, zuvor in der Begegnung gegen Borussia Mönchengladbach 9.300.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln