Sport in NRW: 3. Liga: Dresden verliert gegen Zwickau

Der Absteiger verpasst den Sprung an die Tabellenspitze

Bild: Der Absteiger verpasst den Sprung an die Tabellenspitze (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Dynamo Dresden hat in der 3. Fußball-Liga den zumindest vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der Zweitliga-Absteiger verlor das Ost-Duell gegen den FSV Zwickau 1:2 (1:2) und kassierte damit seine zweite Saisonniederlage.

Philipp Hosiner (2.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, ehe Marco Schikora (4.) und Leon Jensen (30.) für Zwickau erfolgreich waren. Spitzenreiter 1860 München tritt am Mittwoch im Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken an.

Zunächst auf Platz zwei schob sich der ehemalige Bundesligist Hansa Rostock vor. Der Klub von der Ostsee gewann dank der Treffer von Maurice Litka (42.) und John Verhoek (48.) 2:1 (1:1) bei Waldhof Mannheim und hat nun elf Punkte.

Auch Aufsteiger SC Verl konnte einen weiteren Sieg verbuchen. Beim 3:1 (1:0) gegen den 1. FC Magdeburg trafen Zlatko Janjic (7., 52.) und Berkan Taz (53.) für Verl. Einen Erfolg gab es auch für Türkgücü München, das sich mit dem noch sieglosen Tabellenletzten VfB Lübeck beim 4:3 (2:1) einen wilden Schlagabtausch lieferte, sowie für den SV Wehen Wiesbaden. Die Hessen setzten sich klar mit 4:0 (3:0) beim KFC Uerdingen durch.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln

Redakteur