Nachrichten aus NRW: Auch Nordrhein-Westfalen führt wieder Maskenpflicht im Unterricht ein

Schüler in Dortmund

Bild: Schüler in Dortmund (Ina FASSBENDER AFP)

Auch in Nordrhein-Westfalen gilt mit dem Schulbeginn nach den Herbstferien am kommenden Montag wieder eine Maskenpflicht im Unterricht. Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe müssten „auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz“ eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, kündigte Landesschulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf an.

Im einwohnerstärksten Bundesland hatte es bereits in den ersten beiden Wochen nach den Sommerferien eine Maskenpflicht an weiterführenden Schulen auch im Unterricht gegeben. Diese Regelung habe sich bewährt, sagte Gebauer.

Die Düsseldorfer Schulministerin bezeichnete es als Ziel der schwarz-gelben Landesregierung, bei der Rückkehr in den Unterricht nach den Herbstferien „klare und möglichst auch konstante Regelungen“ in den Schulen vorzugeben. „Das Infektionsgeschen an unseren Schulen ist nach wie vor gering“, sagte Gebauer. Dieses Bild zeige sich „in allen Bundesländern“. „Schulen waren sichere Orte, sind sichere Orte und sollen auch sichere Orte bleiben.“

rh/cne