Sport in NRW: Auftaktsieg: Zverev in Köln im Viertelfinale

Der Hamburger gewann gegen Millman mit 6:0, 3:6, 6:3

Bild: Der Hamburger gewann gegen Millman mit 6:0, 3:6, 6:3 (AFP/SID/INA FASSBENDER AFP/SID/INA FASSBENDER)

Drei Tage nach seinem Triumph beim ersten Tennisturnier in Köln hat Alexander Zverev (23) sein Auftaktmatch beim zweiten Teil des ATP-Doppelschlags in der Lanxess-Arena gewonnen. Der Weltranglistensiebte aus Hamburg setzte sich gegen den Australier John Millman mit 6:0, 3:6, 6:3 durch und zog ins Viertelfinale ein. Dort trifft Zverev am Freitag auf Adrian Mannarino (Frankreich/Nr. 8).

Im Doppel warten auf Zverev und seinen zehn Jahre älteren Bruder Mischa am Donnerstag die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies. Das Duo aus Coburg und Köln profitierte von der Aufgabe der Spanier Alejandro Davidovich Fokina und Fernando Verdasco. Das „KraMies“ genannte Doppel tritt zum ersten Mal nach der sensationellen Titelverteidigung in Paris an.

Ebenfalls am Donnerstag spielen Jan-Lennard Struff (Warstein) und Oscar Otte (Köln) um den Einzug in die Runde der besten Acht. Struff gewann zum Auftakt gegen den Italiener Marco Cecchinato 6:3, 6:1 und bekommt es mit dem Japaner Yoshihito Nishioka zu tun. Lokalmatador Otte, der nach seiner Aufgabe in der Qualifikation als Lucky Loser ins Feld gerutscht war, spielt gegen den an Position zwei gesetzten Argentinier Diego Schwartzman.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln