Sport in NRW: Bochum gegen Aue vor maximal 300 Zuschauern

Bochum gegen Aue vor nur 300 Zuschauern

Bild: Bochum gegen Aue vor nur 300 Zuschauern (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Fußball-Zweitligist VfL Bochum darf sein Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) vor maximal 300 Zuschauern austragen. Das haben die Stadt Bochum sowie die zuständigen Gesundheitsbehörden bestätigt. Einen freien Ticketverkauf wird es nicht geben, teilte der VfL am Mittwoch mit.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln

Redakteur