Sport in NRW: Derbyheld Naldo sieht vor Duell mit Dortmund keinen Favoriten

Co-Trainer Naldo (l.) sieht keinen Derby-Favoriten

Bild: Co-Trainer Naldo (l.) sieht keinen Derby-Favoriten (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Trotz der Sieglos-Serie von 20 Spielen sieht der Schalker Derbyheld Naldo vor dem brisanten Bundesligaduell bei Borussia Dortmund am Samstag (18.30 Uhr/Sky) keinen Favoriten. „Ich habe schon erlebt, dass wir Tabellenzweiter waren und dann in Dortmund nach 25 Minuten mit 0:4 zurückgelegen sind. Im Derby kann alles passieren“, sagte der ehemalige Innenverteidiger und jetzige Assistent von Trainer Manuel Baum, bei Sky Sport News HD.

Naldo hatte als Spieler vor knapp drei Jahren maßgeblichen Anteil daran, dass Schalke in der Dortmunder WM-Arena aus einem 0:4-Rückstand noch ein 4:4 machte. Der ehemalige Bremer köpfte in der Nachspielzeit das Tor zum Unentschieden. Naldo hatte Ende September gemeinsam mit Baum seinen Posten bei Schalke angetreten.

„Wenn wir zurückliegen oder einen schweren Moment haben und Dortmund viel besser ist als wir, dann müssen wir immer an uns glauben und aus dieser schweren Zeit wieder zurückkommen, als Mannschaft“, sagte er: „Wir brauchen Anführer auf dem Platz. Von draußen ist es für das Trainerteam schwer. Wir brauchen Leader auf dem Platz, die sagen: Kommt Jungs, bleibt zusammen. Es sind 90 Minuten und wir schaffen das. Das war in meiner Zeit so, und ich hoffe, es wird auch am Samstag so sein.“

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln