Sport in NRW: Mit dem „Hexer“ auf der Trainerbank: Thiel und Leverkusen gewinnen beim THC

Bayer Leverkusen bezwingt den Thüringer HC 33:28

Bild: Bayer Leverkusen bezwingt den Thüringer HC 33:28 (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Sein Debüt auf der Trainerbank eines Handball-Bundesligisten hätte nicht besser laufen können: Mit dem früheren Nationaltorhüter Andreas Thiel als Chefcoach gewannen die Frauen von Bayer Leverkusen ihr Bundesligaspiel beim siebenmaligen deutschen Meister Thüringer HC mit 33:28 (14:17). „Ich war natürlich toll“, sagte Thiel dem SID augenzwinkernd: „Aber im Ernst: Sowas kann ein- oder zweimal klappen, aber auf Dauer braucht man natürlich schon einen Plan.“

Der 60-Jährige, in der Szene noch heute als „Hexer“ bekannt, war eingesprungen, weil Leverkusens Trainer Michael Biegler wegen eines Coronafalls im familiären Umfeld in häuslicher Quarantäne ist. Die langjährige Cheftrainerin Renate Wolf stand aus privaten Gründen nicht zur Verfügung.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln