Sport in NRW: Rückkehr nach Leverkusen: Herrlich hegt keinen Groll

Herrlich trainierte bis 2018 das Team von Leverkusen

Bild: Herrlich trainierte bis 2018 das Team von Leverkusen (POOL/AFP/SID/HANNIBAL HANSCHKE POOL/AFP/SID/HANNIBAL HANSCHKE)

Trainer Heiko Herrlich vom FC Augsburg hegt vor seiner Rückkehr nach Leverkusen keinen Groll gegen seinen früheren Arbeitgeber. „Der Zeitpunkt war sicher für mich überraschend, da ist man nicht glücklich drüber“, sagte er rückblickend auf die Entlassung bei der Werkself am Tag vor Heiligabend 2018. Es überwiege bei ihm aber die „Dankbarkeit, dass ich da eine Chance bekommen habe, ich blicke da positiv zurück“, ergänzte Herrlich vor dem Montagabend-Spiel der Fußball-Bundesliga bei Bayer (20.30 Uhr/DAZN).

Zum Zeitpunkt der Trennung von Herrlich vor 22 Monaten hatte Bayer nach drei Niederlagen zum Saisonstart gerade vier seiner vorangegangenen fünf Spiele gewonnen, war im DFB-Pokal durch ein 5:0 bei Borussia Mönchengladbach ins Achtelfinale gestürmt und als Gruppenerster in der Europa League in die K.o.-Runde eingezogen. „Ich hätte gerne mit Heiko weitergemacht“, aber die Diskussionen um Herrlich, „die wir nicht verursacht haben“, seien zu extrem geworden, sagte Sportchef Rudi Völler damals. Als Nachfolger holte er den noch amtierenden Peter Bosz.

Für das Spiel gegen die noch unbesiegten Leverkusener setzt Herrlich erneut auf eine kompakte Defensive wie schon gegen die Topmannschaften Borussia Dortmund (2:0) und RB Leipzig (0:2). Bayer habe „unheimlich viel Qualität am Ball“, betonte der FCA-Trainer. Zwar wolle auch seine Mannschaft „punktuell“ offensive Akzente setzen, es gehe freilich auch darum, „nicht ins offene Messer zu laufen.“ Mit Ausnahme der verletzten Jan Moravek und Alfred Finnbogason stehen Herrlich alle Spieler seines Kaders zu Verfügung. – Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Leverkusen: Hradecky – Lars Bender, Sven Bender, Tapsoba, Wendell – Palacios, Baumgartlinger – Diaby, Amiri, Bailey – Alario. – Trainer: Bosz

Augsburg: Gikiewicz – Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago – Hahn, Khedira, Strobl, Caligiuri – Gregoritsch, Niederlechner. – Trainer: Herrlich

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln