Sport in NRW: BVB-Jungstar Bellingham: „Bin sicher kein Lehrling mehr“

Kein Lehrling: Jude Bellingham

Bild: Kein Lehrling: Jude Bellingham (AFP/SID/CHRISTOF STACHE AFP/SID/CHRISTOF STACHE)

Jude Bellingham ist erst 17 Jahre alt – und doch sieht sich der Jungstar von Borussia Dortmund längst als gestandener Fußball-Profi. Er sei „sicher kein Lehrling mehr“, sagte der englische U21-Nationalspieler dem kicker. In der vergangenen Saison bei Zweitligist Birmingham City habe er sich sogar „manchmal schon wie ein alter Mann gefühlt“, fügte er scherzhaft an.

Dennoch betonte Bellingham, dass er noch viel lernen könne: „Ich muss insgesamt an meinem Spiel arbeiten, taktisch wie technisch. Aber auch mental. Ich kann mich in allen Bereichen noch verbessern. Das zu schaffen, ist mein Ziel.“

Zur Seite steht ihm dabei sein Landsmann Jadon Sancho. „Jadon ist wirklich sehr wichtig für mich“, sagte Bellingham und lobte die Art, „wie er seinen Arm um mich, aber auch um die anderen jungen Spieler legt, wie er uns bestärkt in unseren Fähigkeiten, uns Zutrauen zuspricht.“

Anders als Sancho zieht es Bellingham aber zunächst nicht zurück auf die Insel. „Ganz ehrlich, darüber denke ich aktuell überhaupt nicht nach. Es fühlt sich gigantisch an, für den BVB zu spielen. Ich habe auch keinen Karriereplan oder so etwas im Kopf“, sagte er.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln