Polizeimeldungen aus NRW: Diebstähle aus Kraftfahrzeugen: Umschlag mit Bargeld entwendet – Fernseher passt nicht durch kaputte Scheibe

Polizeiweste

Mönchengladbach (ddna)

Aus einem Firmenwagen hat ein Unbekannter im Zeitraum zwischen Samstag, 24. Oktober, 16 Uhr, und Montag, 26. Oktober, 8 Uhr, in Odenkirchen an der Mülgaustraße einen Umschlag mit Bargeld entwendet. Zuvor hatte der Dieb an diesem Renault Master die Fensterscheibe der Beifahrertür eingeschlagen.

Auf der Werner – Gilles – Straße in Rheydt blieb es bei einem versuchten Diebstahl: Eine Anwohnerin hatte gemeldet, an einem Transporter vom Typ Ford Transit sei eine Seitenscheibe eingeschlagen. Vor und im Fahrzeug lagen Scherben. Der Unbekannte hatte im Zeitraum zwischen Freitag, 23. Oktober, 16:10 Uhr, und Samstag, 24. Oktober, 9:35 Uhr, offensichtlich versucht, einen verpackten Fernseher durch die kaputte Scheibe aus dem Firmenfahrzeug zu holen, was ihm aber nicht gelang.

Friseurartikel und ein Fahrzeugschein waren die Beute eines Diebes, der sich zwischen Freitag, 23. Oktober, 19 Uhr, und Samstag, 24. Oktober, 9 Uhr, im Bereich Dohrer Straße / Am Rottland an einem Smart zu schaffen machte. Das Fahrzeug war ursprünglich vor einer Garage geparkt worden, gefunden wurde es aber von Passanten mit eingeschlagener Scheibe auf einem Feld in der Nähe.

Die Polizei Mönchengladbach bittet um Zeugenhinweise in diesen Fällen unter der Rufnummer 02161-290.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)