Polizeimeldungen aus NRW: Eine leicht verletzte Pkw-Fahrerin und sechs beschädigte Autos nach Auffahrunfall

Polizeiband

Mönchengladbach (ddna)

Eine leicht verletzte Pkw – Fahrerin und insgesamt sechs beschädigte Autos: Dies ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich vergangenen Freitag Nachmittag (23. Oktober) auf der Kaldenkirchener Straße in Höhe der Einmündung der Graf – Haeseler – Straße ereignet hat.

Nach den Zeugenaussagen und aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass der 78-jährige Fahrer eines Geländewagens vom Typ Nissan X- Trail aus Niederkrüchten den rechten Fahrstreifen stadteinwärts befuhr, als er auf den stehenden Pkw einer 42-jährigen Fahrerin aus Mönchengladbach auffuhr. Der getroffene Opel Astra soll so stark gerammt worden sein, dass dieser von der Fahrbahn abgehoben und zwischen anderen Fahrzeugen zum Stehen gekommen sei, so eine Zeugenaussage. Vier weitere Fahrzeuge, die ebenfalls bei Rotlicht vor der Ampel gestanden hatten, wurden bei diesem Unfall ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen: drei Pkw vom Typ Opel Astra, BMW 320 und Seat Leon sowie ein Geländewagen vom Typ BMW X5.

Die 42-jährige Frau erlitt keine bedrohlichen Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)