Sport in NRW: Kroos-Warnung vor Gladbach: „Es ist definitiv Vorsicht geboten“

Toni Kroos trifft mit Real Madrid auf Gladbach

Bild: Toni Kroos trifft mit Real Madrid auf Gladbach (FIRO/FIRO/SID/Oscar Barroso FIRO/FIRO/SID/Oscar Barroso)

Ex-Weltmeister Toni Kroos hat seine Kollegen beim spanischen Fußball-Meister Real Madrid vor dem Champions-League-Gruppenspiel am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) vor Gastgeber Borussia Mönchengladbach gewarnt. „Es ist vielleicht normal, dass man in Madrid noch nicht so viel von Mönchengladbach gehört hat, aber ich habe allen gesagt, dass Gladbach eine gute Mannschaft ist und gerade im eigenen Stadion schon einige große Mannschaften geschlagen hat. Es ist definitiv Vorsicht geboten“, erklärte der Mittelfeldstar zu Wochenbeginn auf der Pressekonferenz nach dem Training der Königlichen im Borussia-Park.

Aus der Entfernung und durch unregelmäßige Beobachtung habe er den Aufwärtstrend der Rheinländer unter Chefcoach Marco Rose verfolgt, berichtete Kroos weiter: „Die Mannschaft hat sich gut entwickelt, der Trainer hat gut eingeschlagen. Ich weiß aber auch von der Nationalmannschaft, dass Gladbach einige gute Spieler hat.“

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln