Polizeimeldungen aus NRW: Brand in Asylunterkunft

Zwei Polizisten

Olpe (ddna)

Zu einem Brand kam es heute gegen Mittag in einer Flüchtlingsunterkunft „In der Trift“ in Olpe. Die Feuerwehr rückte mit zahlreichen Einsatzkräften an. Diese konnten den Brand zeitnah löschen. Zum Zeitpunkt der Alarmierung hielten sich zahlreiche Personen in der Unterkunft auf, es wurde jedoch keiner verletzt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass das Feuer an einer Matratze durch einen technischen Defektes einer Lichterkette, die im selben Raum angebracht war, entfacht wurde. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei waren im Einsatz. Der Gebäudeschaden liegt nach derzeitigen Erkenntnissen im fünfstelligen Eurobereich, die Unterkunft ist weiterhin bewohnbar.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)