Sport in NRW: Clemens und Hopp bei Darts-EM gefordert

Der

Bild: Der „German Giant“ will den Weltmeister schlagen (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Darts-Profi Gabriel Clemens (Saarwellingen) hofft beim EM-Auftakt in Oberhausen auf einen Überraschungscoup gegen Weltmeister Peter Wright. „Ich weiß, dass ich an einem guten Tag auch ihn schlagen kann“, sagte der 32. der Weltrangliste im SID-Interview: „Von daher gehe ich positiv in das Spiel.“

Am Donnerstag trifft der derzeit beste Deutsche in der ersten Runde des Major-Turniers auf den Schotten. Wright habe ein paar Wochen kein Turnier gespielt, „vielleicht wird es für ihn dann auch ein bisschen schwieriger, nach einer Pause wieder auf eine Bühne zu gehen“, sagte Clemens.

Max Hopp (Kottengrün) spielt zum Auftakt gegen den Waliser Jonny Clayton. Die EM war aufgrund der Corona-Pandemie von Dortmund nach Oberhausen verlegt worden, pro Session sind nach einem Beschluss der Gesundheitsbehörden 250 Zuschauer erlaubt. Das Finale findet am Sonntag statt.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln