Sport in NRW: Doch keine Zuschauer bei Schalke gegen Stuttgart

Gegen Stuttgart sind nun doch keine Zuschauer zugelassen

Bild: Gegen Stuttgart sind nun doch keine Zuschauer zugelassen (POOL/POOL/SID/BERND THISSEN POOL/POOL/SID/BERND THISSEN)

Das Heimspiel des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen den VfB Stuttgart wird nun doch ganz ohne Zuschauer ausgetragen. Die Genehmigung für die Teilzulassung von bis zu 300 Fans wurde von den lokalen Behörden zurückgezogen. Das gaben die Königsblauen am Mittwoch bekannt.

„Der FC Schalke 04 bedauert die kurzfristige Absage und ist über die Entscheidung natürlich enttäuscht, räumt aber selbstverständlich der Sicherheit der Besucher absolute Priorität ein und hofft, bald wieder Zuschauer in der Arena begrüßen zu können“, teilte der Klub mit.

Beim 1:1 gegen Union Berlin am 18. Oktober waren wegen der hohen Zahl der Corona-Neuinfektionen in Gelsenkirchen noch 300 Besucher zugelassen worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit Tagen deutlich über 100.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln

Redakteur