Polizei NRW: Drensteinfurt. Eine Verletzte bei Verkehrsunfall

Polizeiband

Warendorf (ddna)

Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag, den 27. Oktober, gegen Nachmittag, in Drensteinfurt ereignete. Ein 31-jähriger Ascheberger befuhr mit seinem Renault die L851 von Sendenhorst in Richtung Drensteinfurt. An der Einmündung zur L585 bog er nach links ab. Hierbei kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden Hyundai einer 56-jährigen Drensteinfurterin, die die L585 aus Richtung Albersloh kommend in Richtung Drensteinfurt befuhr. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderte der Pkw der 56-Jährigen in einen Straßengraben und kippte auf die Seite. Die Drensteinfurterin verletzte sich hierbei. Rettungskräfte brachten sie in ein nahgelegenes Krankenhaus. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 16.600 Euro.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)