Polizei NRW: Gevelsberg- Betrüger im Engelbert Tunnel festgenommen

Zwei Polizisten

Gevelsberg (ddna)

Am Dienstagabend erkannte ein 38- jähriger Gevelsberger eine Person auf der Mittelstraße in Gevelsberg, die er zuvor in einem Betrugsdelikt als Täter angezeigt hatte. Als die Polizei eintraf, flüchtete der Mann. Auf der Mittelstraße konnte er durch die Polizeibeamten festgehalten werden. Der Mann wehrte sich aggressiv und vehement gegen die Festnahme und schaffte es sich durch Schläge und Tritte kurz zu befreien und in den Engelbert Tunnel zu fliehen. Die Beamten konnten den 23-jährigen in der Mitte des Tunnels erneut antreffen. Nach der Androhung von Pfefferspray, konnte der Mann zu Boden gesprochen werden. Ihm wurden Handfesseln angelegt. Der 29- jährige Polizeibeamte verletzte sich bei der Auseinandersetzung mit dem 23-Jährigen leicht am Arm, verblieb aber dienstfähig. Der Gevelsberger wurde nach Abschluss aller Maßnahmen wieder entlassen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe – Ruhr – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur