Nachrichten aus NRW: Mann aus Mönchengladbach wegen Tötung von schwangerer Freundin vor Gericht

Justitia

Bild: Justitia (INA FASSBENDER AFP)

Wegen mutmaßlichen Totschlags seiner schwangeren Freundin muss sich ein 40-Jähriger ab Donnerstag (09.15 Uhr) vor dem Landgericht Mönchengladbach verantworten. Der Angeklagte soll die 26-Jährige im März in der gemeinsamen Wohnung in Mönchengladbach im Streit erwürgt haben. Die Leiche soll er tagelang unter seinem Bett versteckt haben.

Danach soll der Angeklagte den Leichnam in Bettzeug und Müllsäcke eingewickelt und mit seinem Auto zu einem trockenen Bachlauf in einem Grevenbroicher Waldstück gebracht haben. Im Mai führte der 40-Jährige die Polizei nach seiner Festnahme zum Ablageort. Das Verfahren ist zunächst bis Ende Januar angesetzt.

ruh/cfm