Polizei NRW: Autofahrer erfasst beim Abbiegen Fahrradfahrer – 41-Jähriger schwer verletzt

Zwei Polizisten

Mönchengladbach (ddna)

Ein 41-jähriger Fahrradfahrer aus Mönchengladbach hat heute Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der Kaldenkirchener Straße in Höhe der Autobahnauffahrt erhebliche Verletzungen erlitten, als er von einem Pkw erfasst wurde.

Ein 23- jähriger Autofahrer aus Bottrop befuhr mit einem Ford Fiesta die Kaldenkirchener Straße stadtauswärts auf dem rechten Fahrstreifen. Dann verpasste er die rechtsseitig verlaufende Auffahrt zur Autobahn 52 an der Anschlussstelle Mönchengladbach -Nord. Der Pkw – Fahrer entschloss sich dazu, einige Meter weiter – nach der Lichtzeichenanlage – doch noch nach rechts auf die Autobahnauffahrt abzubiegen. Die Auffahrt zur Autobahn ist an dieser Stelle aber nur für die Linksabbieger aus der Gegenrichtung freigegeben. Der Autofahrer erfasste dann beim Abbiegen den Fahrradfahrer, der gerade bei Grünlicht angefahren war. Bei dem Zusammenprall wurde der Fahrradfahrer mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert. Zur stationären Behandlung wurde der 41-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Mönchengladbach bittet Unfallzeugen um Meldung unter 02161-290.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)