Polizei NRW: Fahrradfahrer vor der Polizeiwache angefahren

Zwei Polizisten

Siegburg (ddna)

Einen sehr kurzen Anfahrtsweg hatten die Beamten der Polizeistation Siegburg bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (29. Oktober) gegen Nachmittag. Direkt vor der Einfahrt zum Innenhof des Dienstgebäudes an der Frankfurter Straße war ein 24-jähriger Fahrradfahrer angefahren worden. Der Mann wurde bei der Kollision leicht verletzt und musste vor Ort kurz behandelt werden.

Ein 33-jähriger Autofahrer aus Bonn fuhr mit seinem BMW auf der Frankfurter Straße in Richtung der Wilhelm – Ostwald – Straße. In Höhe der Einfahrt zum Innenhof bog er links ab, vermutlich um in der Einfahrt zu wenden. Beim Abbiegen achtete er nicht auf den von rechts kommenden 24- jährigen Radler aus Bonn, der auf dem Fahrradschutzstreifen entlang der Frankfurter Straße in Richtung Bonner Straße unterwegs war. Der 24-Jährige wurde vom Auto erfasst, stürzte und verletzte sich. Gegen den BMW – Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein – Sieg – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)