Sport in NRW: Darts-EM: Erneut frühes Aus für van Gerwen

Michael van Gerwen ist in Oberhausen raus

Bild: Michael van Gerwen ist in Oberhausen raus (Jonas Hunold/PDC Europe /Jonas Hunold/PDC Europe/Jonas Hunold/PDC Europe/ Jonas Hunold/PDC Europe /Jonas Hunold/PDC Europe/Jonas Hunold/PDC Europe/)

Der dreimalige Darts-Weltmeister Michael van Gerwen steckt weiter in der Krise. Bei der EM in Oberhausen scheiterte der Niederländer bereits in der zweiten Runde mit 4:10 am starken Engländer Ian White. „Eine großartige Sache für mich, MVG endlich bei einem TV-Event geschlagen zu haben“, sagte White.

Der Weltranglistenerste van Gerwen hatte im September zum ersten Mal in seiner Karriere den Play-off-Einzug in der Premier League verpasst, beim World Matchplay im Juli war der 31-Jährige schon im Achtelfinale gescheitert.

Dagegen kam Weltmeister Peter Wright in Oberhausen weiter. Der Schotte, Nummer drei der Welt, schlug den Waliser Gerwyn Price, Nummer zwei der Welt, mit 10:6. „Ich habe in den letzten Wochen ein bisschen Pause gemacht, weil ich nicht mehr so viel Freude beim Spielen hatte. Aber eine solche Partie weckt die alten Knochen wieder auf“, so Wright.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln