Sport in NRW: Flensburg nach Sieg beim Bergischen HC an der Tabellenspitze

Wanne erzielte sieben Tore bei Flensburgs Sieg

Bild: Wanne erzielte sieben Tore bei Flensburgs Sieg (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Die SG Flensburg-Handewitt hat zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Handball-Bundesliga übernommen. Der dreimalige deutsche Meister gewann am Samstagabend beim Bergischen HC 30:25 (17:10) und setzte sich mit 10:2 Punkten an die Spitze vor den TVB Stuttgart (9:3). Im ersten Spiel am Sonntag (13.30 Uhr) könnten die Rhein-Neckar Löwen (8:2) bei einem Heimsieg gegen HBW Balingen-Weilstetten vorbeiziehen.

Der BHC (7:5) rutschte in der Tabelle auf Platz acht. Bester Werfer der Begegnung war der Flensburger Linksaußen Hampus Wanne mit sieben Toren.

Zuvor hatte der HC Erlangen beim Aufsteiger TuSEM Essen 26:20 (14:11) gewonnen und liegt mit 5:7 Punkten auf Tabellenrang 14. Essen (2:8) fiel auf den drittletzten Platz.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln