Sport in NRW: Paderborn fügt Regensburg erste Saisonniederlage zu

Paderborn siegt gegen Regensburg

Bild: Paderborn siegt gegen Regensburg (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat Jahn Regensburg die erste Niederlage der Zweitligasaison zugefügt. Die Ostwestfalen gewannen am 6. Spieltag 3:1 (1:1) und rückten mit dem zweiten Saisonsieg in die obere Tabellenhälfte vor. Regensburg verpasste den Sprung auf Platz zwei – nur noch Spitzenreiter Hamburger SV und Aufsteiger VfL Osnabrück sind noch ungeschlagen.

Innenverteidiger Uwe Hünemeier (20./79.) mit zwei Kopfballtoren und Joker Marco Terrazzino (62.) vier Minute nach seiner Einwechslung trafen vor leeren Rängen für die Gastgeber. Der Däne Andreas Albers (23.) glich zwischenzeitlich mit seinem dritten Saisontor für Regensburg aus.

Vor allem in der zweiten Halbzeit verdiente sich Paderborn den Erfolg. Zunächst verzog der starke Dennis Srbeny (49.) aus 17 Metern knapp, dann nutzte Terrazzino die Unordnung nach einem Regensburger Fehler im Aufbauspiel. Der ebenfalls eingewechselte Christopher Antwi-Adjei hätte zwei Minuten nach dem Führungstor nachlegen müssen, das Entsetzen nach der aus wenigen Metern vergebenen Chance war ihm deutlich anzusehen.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln

Redakteur