Sport in NRW: Eishockey-Nationalspieler Holzer wechselt nach Russland

Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer

Bild: Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer (AFP/SID/JOE KLAMAR AFP/SID/JOE KLAMAR)

Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer wechselt in die russische Profiliga KHL zu Awtomobilist Jekaterinburg. Das bestätigte der langjährige NHL-Verteidiger den Eishockey News.

„Es ging alles ziemlich schnell jetzt“, sagte Holzer: „Ich habe nach einem Gespräch am Samstagabend zugesagt.“ Der 32-Jährige, dessen Vertrag bei den Nashville Predators ausgelaufen war und der zuletzt bei seinem Heimatverein Tölzer Löwen trainierte, unterschrieb in Jekaterinburg bis zum Ende der Saison.

Die NHL hat Holzer, der 206 Partien für Toronto, Anaheim und Nashville absolvierte, aber noch nicht abgeschrieben. „Auch dort gibt es Interessenten, aber alle sind sehr zurückhaltend“, sagte er. Holzer steht im Aufgebot der Nationalmannschaft für den Deutschland Cup, der von Donnerstag bis Sonntag in Krefeld ausgetragen werden soll.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln