Polizei NRW: Mindestens 15 Autos zerkratzt – 14-Jährige stellt sich selbst

Zwei Polizisten

Mönchengladbach (ddna)

Nach Sachbeschädigungen an mindestens 15 Autos, die im Stadtteil Grenzlandstadion im Bereich Breite Straße / Gartenstraße zerkratzt worden sind, hat sich gestern Abend (2. November) eine 14-Jährige als mutmaßliche Verursacherin der Schäden selbst gestellt.

Die Ermittlungen der Polizei Mönchengladbach in diesem Fall dauern an.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)