Polizei NRW: Tatklärung: 11-Jähriger bekommt seinen geraubten Scooter zurück

Polizeiweste

Hennef (ddna)

Gestern (2. November) berichteten wir über einen 11-jährigen Hennefer, dem am letzten Freitag der Tretroller von drei jugendlichen Tätern unter Vorhalt eines Messers geraubt wurde. Der mutige Junge hatte sich den Räubern gestellt und seinen kleineren Bruder nach Hause geschickt, um Hilfe zu holen.

Am gestrigen Abend erschien ein 14- jähriger Hennefer in Begleitung seiner Eltern auf der Polizeiwache in Hennef und gab sich als einer der Tatverdächtigen zu erkennen. Der vom schlechten Gewissen geplagte Junge machte umfangreiche Angaben zu dem Vorfall. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der geraubte Roller in Windeck sichergestellt werden. Die Identitäten der Mittäter stehen ebenfalls fest. Es handelt sich um zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche aus Hennef. Bei der Durchsuchung ihrer Zimmer konnte das benutzte Messer gefunden und als Beweismittel sichergestellt werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung dauern an. Der erbeutete Scooter wird zeitnah an den geschädigten 11- Jährigen zurückgegeben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein – Sieg – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)