Sport in NRW: 3. Liga: Saarbrücken erobert die Spitze

Der Aufsteiger schlägt den MSV Duisburg mit 3:2

Bild: Der Aufsteiger schlägt den MSV Duisburg mit 3:2 (FIRO/FIRO/SID/ FIRO/FIRO/SID/)

Aufsteiger 1. FC Saarbrücken hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga erobert. Die Saarländer setzten sich im Nachholspiel beim MSV Duisburg mit 3:2 (1:0) durch und liegen mit 16 Punkten nun einen Zähler vor Hansa Rostock.

Nicklas Shipnoski (39.), Marin Sverko (66.) und Tobias Jänicke (90.+3) trafen im Duell der ehemaligen Bundesligisten für die Gäste. Der MSV hatte durch Arnold Budimbu (77.) und Vincent Vermeij (78.) zwischenzeitlich ausgeglichen, kassierte nach einer Roten Karte gegen Arne Sicker (82., grobes Foulspiel) in Unterzahl aber den entscheidenden Treffer. Danach sah der Duisburger Dominik Schmidt (90.+3, unsportliches Verhalten) noch Gelb-Rot.

Im zweiten Nachholspiel des Abends gewann Aufsteiger Türkgücü München durch ein Tor von Sercan Sararer (70.) mit 1:0 (0:0) beim FSV Zwickau.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln