Polizei NRW: Betrunkener beleidigt Rettungswagenbesatzung und Passanten

Polizeiweste

Siegburg (ddna)

Gestern (3. November) wurde eine Rettungswagenbesatzung in die Zeithstraße nach Siegburg gerufen, weil besorgte Bürgerinnen und Bürger eine hilflose Person gemeldet hatten.

Als die Helfer vor Ort eintrafen wurden sie und Passanten von dem alkoholisierten Siegburger verbal angegangen, sodass die Polizei gegen Nachmittag zur Unterstützung hinzugezogen wurde.

Auch hier zeigte der 29-Jährige keine Einsicht und pöbelte weiter. Zur Verhinderungen von weiteren Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nahmen die Beamten ihn mit zur Polizeistation. Ein durchgeführter Promilletest ergab einen Wert von rund 3,5 Promille. Der Siegburger wurde dem Gewahrsam zugeführt und durfte dieses nach erfolgter Ausnüchterung wieder verlassen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein – Sieg – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)