Polizei NRW: Telgte. Nicht nur einen Verstoß bei Kontrolle festgestellt

Polizeiweste

Warendorf (ddna)

Gleich mehrere Verstöße brachte eine Verkehrskontrolle zu Tage, die Polizisten gestern Nachmittag (3. November) auf der Alverskirchener Straße in Telgte durchführten. Zunächst konnte der angehaltene Autofahrer keinen Führerschein vorweisen, denn der war dem 36-Jährigen in der Vergangenheit abgenommen worden. Des Weiteren bestand der Verdacht, dass der Telgter unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogentest bestätigte diesen Verdacht, so dass dem Mann später eine Blutprobe entnommen wurde. Da der 34-Jährige mit einem unversicherten Auto unterwegs war, stellten die Einsatzkräfte die Fahrzeugpapiere sicher und entstempelten die Kennzeichen an Ort und Stelle.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur