Polizei NRW: Beckum. Blutprobenentnahme nach Drogenkonsum

Polizeiband

Warendorf (ddna)

Gestern (5. November) kontrollierten Polizisten gegen Nachmittag einen Autofahrer auf der Alleestraße in Beckum. Der 19-Jährige gab gegenüber den Einsatzkräften an, am Vormittag Marihuana geraucht zu haben. Auch seine körperlichen Reaktionen deuteten auf einen Drogenkonsum hin. Daraufhin ließen die Beamten dem Beckumer eine Blutprobenentnahme entnehmen und stellten seinen Führerschein wegen des Verdachts der absoluten Fahruntüchtigkeit sicher.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)