Polizei NRW: Breckerfeld – Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Polizeiauto

Breckerfeld (ddna)

Gestern Vormittag (7. November) befuhren drei Fahrzeuge hintereinander die Deller Straße in Fahrtrichtung Breckerfeld. Auf Höhe der Örtlichkeit Niedernheede beabsichtigte ein 69-jähriger Breckerfelder mit seinem BMW, 320, eine vor ihm fahrende 40-jährige Ennepetalerin mit ihrem Opel, Astra, zu überholen. Hierbei scherte er nach links aus und übersah einen sich zeitgleich im Überholvorgang befindlichen 53-jährigen Ennepetaler mit seinem Dodge, RAM. Dieser verlor hierdurch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 53-jährige Ennepetaler kollidierte daraufhin mit dem Heck des vorausfahrenden Opel Astra. Der Dodge überschlug sich, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und auf dem Dach liegend auf einer Weide zum Stehen. Durch den Unfallhergang wurden der Fahrer des Dodge und die Fahrerin des Opels leicht verletzt. Der Dogde-Fahrer wurde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt. Der Dodge und der Opel mussten vor Ort abgeschleppt werden. Zur Dokumentation des weiträumigen Unfallgeschehens wurde ein Polizeihubschrauber angefordert. Während der zweistündigen Unfallaufnahme wurde die Deller Straße zeitweise komplett gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe – Ruhr – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)