Unfall NRW: Unbekannter Radfahrer nach Verkehrsunfall gesucht

Zwei Polizisten

Gütersloh (ddna)

Gütersloh (MK) – Am frühen Samstagabend (7. November) kam es auf der Wischmeyerstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw – Fahrer nach einer Kollision mit einem Baum leicht verletzt wurde.

Ein 26-jähriger Fahrer eines VW befuhr die Wischmeyerstraße aus Richtung der Straße Auf der Haar. Ungefähr 100 Meter hinter dem Einmündungsbereich querte ein bis dahin Radfahrer unvermittelt die Wischmeyerstraße in Richtung Freiherr -von – Vinke – Straße. In Folge dessen kollidierte der VW – Fahrer bei einem Ausweichmanöver mit einem am Straßenrand stehenden Baum. Seinen Angaben nach nahm der Radfahrer den Unfall wahr, fuhr allerdings weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Der Radfahrer konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 16 – 20 Jahre alt, mit einer weißen Jacke bekleidet. Der Radfahrer soll außerdem Kopfhörer getragen haben. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Damenrad oder Hollandrad.

Im Anschluss an die Unfallaufnahme begab sich der 26-Jährige selbstständig in ambulant ärztliche Behandlung.

Der verunfallte Pkw musste aufgrund erheblicher Beschädigungen durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 6.200 Euro.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann weitere Angaben zu dem Unfall machen?

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)